Info

Wie bekomme ich einen Termin?

Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie findet die Terminvergabe ausschließlich schriftlich, am besten per WhatsApp unter 01739586920, statt.

Wie lange sind die Wartezeiten?

Die Wartezeit beträgt momentan unter 3 Monate, da ich aufgrund des Umzugs von Schleswig-Holstein nach Mecklenburg-Vorpommern, der Corona-Pandemie und dem daraus resultierenden Einreiseverbot für meine S-H-Kunden, einige Termine neu belegen kann.

Was kostet ein Tattoo?

Wie viel dein Tattoo kostet hängt vom Aufwand des Motivs ab. Ich berechne in verschiedenen Strukturen. Kleinere Motive berechne ich als Festpreis, größere Motive (die mehrere Stunden erfordern) als Stundenpreis. Dieser beträgt aktuell 110 €/Stunde. Eine Schätzung für euer Motiv erfahrt ihr aber bei der Terminvergabe.

Wozu muss ich eine Anzahlung leisten?

Die Anzahlung dient als Sicherheit zur Termineinhaltung. Solltest du nicht zur deinem Termin kommen oder diesen nicht rechtzeitig absagen, dient diese als Verdienstausfall.

Was passiert, wenn ich meinen Termin nicht wahrnehmen kann?

Sage deinen Terminen bitte mindestens 2 Tage vorher ab, sonst verfällt leider deine Anzahlung, da es sonst kaum bis nicht mehr möglich sein wird, einen Ausweichtermin zu finden.

Wie kann ich mich auf meinen Termin vorbereiten?

– Esse vorher ausreichend. Gerade Zucker ist wichtig, um beim Termin gut durchhalten zu können. Bringe dir auch gerne Verpflegung Für zwischendurch zum Termin mit.

– Bitte komme frisch geduscht zum Termin!

– Trinke 24 Stunden vor deinem Termin keinen Alkohol oder nehme andere Betäubungsmittel zu dir!

– Verwende bitte keine Betäubungssalben (Oberflächenanästhetika) vorher!

Unter welchen gesundheitlichen Umständen kann mein Termin nicht stattfinden?

Solltest du dich in ärztlicher Behandlung befinden, sprich vorher mit deinem Arzt, ob du tätowiert werden darfst. Bitte bringe mir einen schriftlichen Nachweis vom Arzt mit, dass einem Tattoo nichts entgegen spricht.

Mindestens 2 Wochen vor einer Operation und 6 Wochen nach einer Operation, darfst du aus gesundheitlichen Gründen nicht tätowiert werden.

Nimmst du dauerhaft Medikamente ein, sprich bitte auch hier vorher mit deinem Arzt, ob ein Tattoo für deine Gesundheit tragbar ist.

Solltest du blutverdünnende Medikamente nehmen, wird nicht tätowiert. Diese müssen mindestens 7 Tage vor dem Termin abgesetzt werden. Ein schriftlicher Nachweis ist auch hier erforderlich.

Achtung: Auch Aspirin wirkt blutverdünnend, alternativ kannst du hier Ibuprofen nehmen. Diese wirken nicht blutverdünnend.

Nach einer Antibiotika-Einnahme müssen mindestens 14 Tage vergangen sein, bevor ich dich tätowieren kann.

Bei Hautkrankheiten wie z. B. Neurodermitis kann zwar tätowiert werden, jedoch nicht auf einer davon betroffenen Hautstelle.

Bei Pigmentstörungen benötige ich einen schriftlichen Nachweis vom Arzt, dass eine Tätowierung unbedenklich ist.

Bestehen Infektionskrankheiten, wie HIV, Hepatitis, MRSA etc. oder solltest du Bluter sein, kann ich dich leider nicht tätowieren.

Ich habe mich spontan für ein anderes Motiv entschieden. Reicht es, wenn ich das zum Termin mitbringe?

Nein. Ich bereite mich auf jeden Termin vor. Feinheiten oder Änderungen werden am Termin zusammen gemacht oder können gerne abgeändert werden. Solltest du wirklich ein ganz anderen Motiv-Wunsch haben, teile mir den bitte spätestens 2 Tage vorher mit.

Kann ich einen Freund zum Termin mitbringen?

Aufgrund der aktuellen Umstände (Corona-Virus) darf keine Begleitperson mitgebracht werden.

Kann ich mein Kind zum Termin mitbringen?

Deine Begleitperson muss das 16. Lebensjahr vollendet haben. Ein Tattoostudio ist kein geeigneter Ort für Kinder. Solltest du mit deinem Kind zu deinem Termin erscheinen, wird der Termin meinerseits abgesagt und die Anzahlung verfällt.

Bei weiteren Fragen, sende mir gerne eine WhatsApp unter 01739586920